Aquarell Landschaften

An einem Nachmittag am Lago Maggiore

Aquarell Das Land um St Atonin

Das Haus am Strand im Frühling

Frühling im Wald

Sonnenuntergang am Fluss mit Haus

Sonnenuntergang im Gebirge

Sonnenuntergang im Moor

Strand am Abend 1

Blick über die Felder

Schloßparksee anders

Schloßparksee

Schloßsee 1

Still geht das Licht

Vorm Feld SW

Sehnsucht

Herbst –
wo sind die leuchtenden Farben,
von Sonne durchflutet,
funkelnd in glitzerndem Gespinst?
Wo der Zauber hinter feinen Schleiern,
voll Weite und Reife?
Wo ist unsere Liebe?

Stille statt dessen,
kein Mensch auf weiten Wegen –
und Nebel und feuchte Gräser und Zweige
ohne Licht und Schatten
– grau –

Statt tanzender Farben
Blässe mit feinen Rissen und Narben
und doch Konturen –
zu bemessen, zu bewerten –
zu vergleichen, zu verlieren –
– Wirklichkeit –

Wo ist der Schleier,
der Wünsche und Träume umfing,
Ängste verwies
und fühlen und spüren ließ
und tasten ließ, ein Wunschbild zu finden,
und eins werden ließ in
Glückseligkeit?

Nacht und Träume sind verdämmert,
zerronnen an den Tag –
und Wirklichkeit umgibt uns und Denken
und Anpassen und Abwägen –
zarte Konturen –
zerrissene Schleier im Schatten
– Sehnsucht –

- Hubert Lerner aus: Mitten im Leben -

[Die Farben des Seins] [Aquarell Akt] [Aquarell Blumen] [Aquarell Landschaften] [Aquarell Moderne] [Aquarell Seelandschaften]